Akkreditierung-online

Veranstaltung

Abenteuer Abstraktion: Die Entwicklung der Kunst im 19. und 20. Jahrhundert
Veranstaltungsnummer (Anbieter): 51099192

Inhalt/Beschreibung

Moderne Kunst wählt oft abstrakte oder ungegenständliche Ausdrucksformen – zum Leidwesen vieler Schüler:innen, die häufig Schwierigkeiten mit dem Verlust der naturalistischen Darstellungsweise haben.
Reaktionen reichen dann vom noch amüsierten „Das kann ich auch!" bis hin zur kompletten Ablehnung.
Doch wie kommt es überhaupt dazu, dass die Künstler:innen sich Ende des 19. Jahrhunderts aufmachen in das Abenteuer Abstraktion? Wann und warum beginnt diese Entwicklung neuer Ausdrucksweisen und welche unterschiedlichen künstlerischen Ansätze werden im Laufe der Zeit erkennbar? Und kann das sogar auch „schön" sein?
In dieser Fortbildung möchten wir Sie mitnehmen auf eine spannende Reise durch unsere Dauerausstellungen. Anhand ausgewählter Werke aus unseren Kunstsammlungen bekommen Sie einen Überblick, wie Sie das Thema „Abenteuer Abstraktion" mit Hilfe eines Museumsbesuches in Ihren Schulklassen spannend und informativ vermitteln und neue ästhetische Impulse setzen können.


Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:
- Kennen lernen der Dauerausstellungen der Kunst
- Vorstellung ausgewählter Werke, die Abstraktionsprozesse in der Kunst anschaulich machen
- Vorstellung und Erprobung von Anbindungsmöglichkeiten für das Fach Kunst
- Kennen lernen der allgemeinen Arbeits- und Lernmöglichkeiten im außerschulischen Lernort Museum Wiesbaden
- Kennen lernen der Organisation eines Klassenbesuches im Museum Wiesbaden
Methodische Gestaltung:Führung durch die Ausstellungen, Vorstellung des Ausstellungskonzeptes, Vorstellung der fachspezifischen unterrichtlichen Anknüpfungsmöglichkeiten, Vorstellung des museumspädagogischen Begleitprogrammes
Qualitätsbereich:VI Lehren und Lernen
Themenbereich:Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Kunst
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
Schulformen:
  • Alle Schulformen
Beitrag je Teilnehmer/in: 5,00 EUR
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellen Hygienevorgaben!

Zusatzinformationen:Kooperationspartner: Schule+Museum, Christine Scholzen, schule@museum-wiesbaden.de
 
Ansprechpartner: Christine Scholzen
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0210378001

Alle Veranstaltungen


0210378001 - 24.11.2021 - Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert​-Allee, 65185 Wiesbaden - SSA Rheingau-Taunus-Kreis u. Wiesbaden   Fällt aus

Abenteuer Abstraktion: Die Entwicklung der Kunst im 19. und 20. Jahrhundert

0210378002 - 12.01.2022 - Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert​-Allee, 65185 Wiesbaden - SSA Rheingau-Taunus-Kreis u. Wiesbaden   Anmelden

Abenteuer Abstraktion: Die Entwicklung der Kunst im 19. und 20. Jahrhundert


Anbieter


SSA Rheingau-Taunus-Kreis u. Wiesbaden
Walter-Hallstein-Straße 3- 7, 65197 Wiesbaden

FORTBILDUNG.SSA.WIE​SBADEN@KULTUS.HESSE​N.DE
Tel.: 0611 8803-0

Zum Profil des Anbieters

Termin

24.11.2021
14:30 bis 17:00 Uhr


Dauer: 0,5 Tage
Anmeldeschluss: 19.11.2021

Anmeldung

Keine Anmeldung möglich, die Veranstaltung fällt aus.

Veranstaltungsort

Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert​-Allee, 65185 Wiesbaden