Akkreditierung-online

Veranstaltung

Frankfurter Studientage: Goethe als Dramatiker des Sturm und Drang, „Faust. Frühe Fassung“, „Götz von Berlichingen“

Inhalt/Beschreibung

Die Frankfurter Studientage laden Lehrerinnen und Lehrer dazu ein, sich mit akademischem Anspruch mit Literatur und Geschichte zu befassen, ohne sie unmittelbar „didaktisieren“ zu müssen. Vorträge und Seminargespräche eröffnen im Wechsel mit Einsichten vor Ort am Frankfurter Goethe-Haus Zugänge zur klassischen deutschen Literatur und der Geschichte ihres Umfeldes. Am Ende dieses Wochenendseminars steht eine kurze Einheit zur Exkursionsdidaktik, in der Sie Materialien erhalten. Die Fortbildung bezieht ihr Profil aus dem Wechselverhältnis von akademischer Auseinandersetzung – nah an der Wissenschaft – und sinnlich erlebbaren Geschichtsräumen, also nah an ‚Dingen‘ und ‚Orten‘, die spannungsreich zu einander in Beziehung gesetzt werden.
Der junge Goethe ist weiterhin ein Schulklassiker. Er erscheint greifbarer als der versteinerte Olympier in Weimar, und seine Sprache – die Sprache des Sturm und Drang – wirkt in unserem eigenen Verhältnis zur Literatur bis heute nach. Wir untersuchen die frühe Fassung des „Faust“ („Urfaust“) und „Götz von Berlichingen“ vor dem Hintergrund der geistigen Welt des alten Frankfurt und nutzen die Anschaulichkeit des Literaturschauplatzes Goethe-Haus. Zwei Seminareinheiten sind der eingehenden gemeinsamen Lektüre gewidmet.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:Vertiefung der Fachkompetenz, akademische Annäherung an den jungen Goethe und seine Zeit, vertiefte Einsichten in komplexe historische Zusammenhänge und deren Anwendung in einer literarischen Exkursion.
Methodische Gestaltung:Fachvorträge, gemeinsame Lektüre, Seminargespräche.
Dialog am originalen Schauplatz (Goethe-Haus, Hauptwache/Katharinenkirch​e).
Einführung zum Lernort Literaturmuseum, Frankfurt und Weimar.
Qualitätsbereich:VI Lehren und Lernen
Themenbereich:Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Deutsch
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
  • Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulformen:
  • Kooperative Gesamtschule
  • Gymnasium
  • Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.)
Beitrag je Teilnehmer/in: 90,00 EUR
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:bundesweit
Leitung:Dr. Paul Kahl
Dozenten:Dr. Paul Kahl

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Die Fortbildung richtet sich vor allem an den gymnasialen Schulzweig ab der Jahrgangsstufe 9.
Im Hotel Zentrum (fußläufig zum Tagungsort) ist zur eigenen Buchung ein Zimmerkontingent bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn reserviert (EZ mit Frühstück 83 Euro).
Zusatzinformationen:Die Veranstaltung findet ab sechs Teilnehmern statt.
Nur der Seminarraum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich, das historische Goethe-Haus leider nicht.
Weblink: https://www.goethehaus-fra​nkfurt.de/bildung-und-verm​ittlung
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0209999601

Alle Veranstaltungen


0209999601 - 06.11.2020 - 07.11.2020 - Frankfurter Goethe-Haus, Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum   Anmelden

Frankfurter Studientage: Goethe als Dramatiker des Sturm und Drang, „Faust. Frühe Fassung“, „Götz von Berlichingen“


Anbieter


Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum
Großer Hirschgraben 23-25, 60311 Frankfurt am Main

dschumacher@goetheh​aus-frankfurt.de
Tel.: 069 - 13 88 0 -0

Zum Profil des Anbieters

Termin

06.11.2020 19:00 Uhr bis 07.11.2020 17:00 Uhr

Dauer: 1,5 Tage
Anmeldeschluss: 14.10.2020

Zwischentermine
Programm*
Freitag, 6. November 2020
19.00 Uhr Goethe, Faust und die Moderne. Vortrag zur Einführung und Gespräch (bis 20.30 Uhr)

Samstag, 7. November 2020
9.30 Uhr Sturm und Drang – Eine Annäherung aus Frankfurter Perspektive
Impuls und gemeinsame Lektüre der Frankfurter Gretchen-Szenen
11.00 Uhr Erfrischungspause
11.30 Uhr Besuch des Goethehauses (mit einem Exkurs zu Faust und dem Puppentheater)
12.45 Uhr Mittagspause zur freien Gestaltung
14.00 Uhr Wo wurde Susanna Margaretha Brandt hingerichtet? Spaziergang zur Hauptwache und zur Katharinenkirche
14.45 Uhr Kaffeepause
15.30 Einführung und gemeinsame Lektüre: Götz von Berlichingen
16.30 Uhr Abschlusseinheit: Lernort Literaturmuseum. Bildungsprogramme, Lehrermaterialien. Abschluss (bis spätestens 17 Uhr)

* Änderungen vorbehalten

Anmeldung

Hier können Sie sich online anmelden.

Veranstaltungsort

Frankfurter Goethe-Haus, Freies Deutsches Hochstift

Behindertengerechte Ausführung
Lift
Behindertengerechte Toilette