Akkreditierung-online

Veranstaltung

Erzählen und Zeigen im Film
Spring School für Lehrer/innen im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Inhalt/Beschreibung

„Erzählen und Zeigen im Film“ ist der Titel der ersten Spring School für Lehrer/innen, die vom 2. bis 4. April 2020 im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum stattfindet. Film ist sowohl ein Medium des Geschichten-Erzählens als auch eines, das aufzeichnen und dokumentieren kann. Diese beiden Momente – Erzählen und Zeigen – bilden ein Spannungsfeld, das nahezu jeden Film kennzeichnet: Sie in ihrer Wechselwirkung zu begreifen hilft, die Logiken des filmischen Erzählens zu verstehen, die Wahrnehmung für die ästhetischen Eigenheiten des filmischen Bewegtbilds zu sensibilisieren und seiner Faszinationskraft auf die Spur zu kommen. Das Fortbildungsangebot führt Filmanalyse und -praxis zusammen, stellt Methoden für den Unterricht vor und bietet eine vertiefende Auseinandersetzung mit Formen filmischen Erzählens und Dokumentierens.

Bettina Henzler und Stefanie Schlüter haben das Fortbildungskonzept für Lehrkräfte in Kooperation mit dem Arsenal – Institut für Film und Videokunst (Berlin), der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), der Hessischen Lehrkräfteakademie und der Universität Bremen entwickelt.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:- Vertiefende Auseinandersetzung mit Filmästhetik, -geschichte und Bildpolitik
- Stärkung der Fähigkeit des differenzierten Wahrnehmens und der Filmanalyse
- Einführung in die Filmpraxis
- Kennenlernen verschiedener filmrezeptiver wie -praktischer Filmvermittlungsmethoden für den Unterricht
Methodische Gestaltung:Anknüpfend an die Methoden des frz. Filmvermittlers Alain Bergala führt die Veranstaltung in den ästhetischen Filmvermittlungsansatz der Analyse und des Vergleichs von Filmfragmenten (Einzelbilder, Filmeinstellungen und -ausschnitte) ein. Die Methode der Schaffensanalyse nimmt hierbei einen zentralen Schwerpunkt ein, d.h. die Schulung des differenzierten Wahrnehmens und der genauen Analyse von Filmbildern mündet in das Drehen kleiner filmischer Einheiten in Arbeitsgruppen.
Qualitätsbereich:VI Lehren und Lernen
Themenbereich:Kompetenzerweiterung von Schüler/innen im Umgang mit neuen Medien und Informationsmedien
Portfolio Medienbildungskompetenz:
  • Medientheorie und Mediengesellschaft
  • Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
  • Mediennutzung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Fächerübergreifend
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
Schulformen:
  • Alle Schulformen
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:Bildungsregion Frankfurt
Leitung:Lea Schütte
Dozenten:Bettina Henzler und Stefanie Schlüter

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Konzipiert wurde die Spring School von den Filmvermittlerinnen und -wissenschaftlerinnen Bettina Henzler und Stefanie Schlüter, die das Angebot gemeinsam mit der Regisseurin Maria Mohr und dem Filmlehrer Christian Dirksen durchführen werden.
Zusatzinformationen:Ergänzende Informationen und Ablauf in Kürze unter:
https://www.dff.fil​m/bildung/fortbildungsange​bote/
Weblink: www.dff.film/fortbildungsa​ngebote/
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0209857401

Alle Veranstaltungen


0209857402 - 12.11.2020 - 14.11.2020 - Online/Zoom - DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.   Anmelden

Erzählen und Zeigen im Film Spring School für Lehrer/innen im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum


Anbieter


DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main

reichert@dff.film
Tel.: 069 961220 688

Zum Profil des Anbieters

Termin

02.04.2020 09:00 Uhr bis 04.04.2020 15:30 Uhr

Dauer: 3 Tage
Anmeldeschluss: 20.03.2020

Zwischentermine
02.04.2020, 9:00 - 17:15 Uhr
03.04.2020, 10:00 - 17:45 Uhr
04.04.2020, 10:00 - 15:30 Uhr

Anmeldung

Keine Anmeldung möglich, die Veranstaltung fällt aus.

Veranstaltungsort

DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V., Schaumainkai 41 60596 Frankfurt am Main

Behindertengerechte Ausführung
Rampe
Lift
Behindertengerechte Toilette