Akkreditierung-online

Veranstaltung

BF Metalltechnik Teilnovellierung der industriellen Metallberufe. CNC Technik: PAL-Codierung und grafische Programmierung (CAD/CAM) für industrielle und handwerkliche Metallberufe im Bereich der Dreh- und Frästechnik
Veranstaltungsnummer (Anbieter): 51009662

Inhalt/Beschreibung

Tag 1:
Während bislang in der CNC-Technik die Programmierung nach DIN im Fokus der Ausbildung stand, wird in der betrieblichen Praxis mehr und mehr grafisch mit Hilfe von CAD/CAM-Systemen programmiert. Diese Form der Programmierung ermöglicht eine weitgehend automatisierte Übernahme von Konstruktionsdaten der zu fertigenden Werkstücke und bietet eine höhere Effizienz und Transparenz bei der Umsetzung von Fertigungsstrategien in ein NC-Programm für die CNC-Maschine. Am Markt gibt es viele unterschiedliche CAD/CAM-Systeme, die sich in der Komplexität und in den technischen Möglichkeiten unterscheiden. Am Beispiel der SYMplus™-Software werden die grundlegenden Prinzipien der CAD/CAM-Programmierung anhand von für den Einsatz in der beruflichen Bildung geeigneten Muster-Werkstückzeichnunge​n für das Drehen und Fräsen behandelt.
Tag 2:
Die für verschiedene Ausbildungsberufe prüfungsrelevante DIN/PAL-Codierung wurde schon 2012 in wesentlichen Elementen erweitert, was insbesondere für den Beruf des Zerspanungsmechanikers bzw. der Zerspanungsmechanikerin eine Ausweitung des Prüfungsstoffs bedeutete. Für die Abschlussprüfung im Drehen muss seither auch die Programmierung von Fräs- und Bohrbearbeitung auf Stirn-, Mantel- und Sehnenfläche beherrscht werden, im Fräsen werden Werkstücke programmiert, die neben der „klassischen" Programmierung mit 3 Achsen auch das Drehen und Schwenken des Werkstücks mit 2 zusätzlichen Rotationsachsen er-fordert. Diese Inhalte werden im Rahmen der Schulung didaktisch-methodisch aufbereitet und beispielhaft von den Schulungsteilnehmern umgesetzt. 2019 hat die für die PAL-Codierung verantwortliche Kommission neue Lerninhalte angekündigt, die verstärkt der integrierten Fertigung (Stichwort „Industrie 4.0") Rechnung tragen sollen.
Auch wenn Details in Bezug auf inhaltliche und zeitliche Umsetzung in künftigen Prüfungen noch nicht abschließend feststehen, können wesentliche Punkte z.B. zur Parameterprogrammierung und In- Prozess-Messung zum Termin im November schon behandelt bzw. besprochen werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen: - CAD/CAM - Prozesskette von der Konstruktionszeichnung zur Fertigung auf der Maschine
- PAL2012 - Komplettbearbeitung und Mehrseitenbearbeitung im Berufsschulunterricht
- PAL2020 -Parameterprogrammierung, In-Prozess-Messung, Zukunft der integrierten Fertigung Medienbildungskompetenz:
- II Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
- III Mediennutzung
Methodische Gestaltung:• Inputphasen • Vortrag • Individuelle Arbeitsphasen • Gruppenarbeitsphase • Plenumsphasen
Qualitätsbereich:VI Lehren und Lernen
Themenbereich:Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Portfolio Medienbildungskompetenz:
  • Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
  • Mediennutzung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • BF Holztechnik
  • BF Metalltechnik
  • BF Informatik
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
  • Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben
  • Ausbilder/innen in Studienseminaren
Schulformen:
  • Berufliche Schulen
  • Teilzeitberufsschule
  • Vollzeitberufsschule
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:landesweit
Dozenten:Klaus Reckermann, Volker Brückmann, Wolfgang Vey

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Ferdinand Braun Schule in Fulda statt.
Zusatzinformationen:Bitte an geeignete Arbeitskleidung denken!
 
Kooperationspart​ner: CNC KELLER GmbH Wuppertal
 
Ansprechpartne​r: Ivonne Paulus
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0199782401

Alle Veranstaltungen


0199782401 - 19.11.2019 - 20.11.2019 - Ferdinand-Braun-Schule Fulda, Goerdelerstraße 7, 36037 Fulda - Hessische Lehrkräfteakademie  

BF Metalltechnik Teilnovellierung der industriellen Metallberufe. CNC Technik: PAL-Codierung und grafische Programmierung (CAD/CAM) für industrielle und handwerkliche Metallberufe im Bereich der Dreh- und Frästechnik


Anbieter


Hessische Lehrkräfteakademie
Stuttgarter Str. 18-24, 60329 Frankfurt am Main

FORTBILDUNG.LA@KULT​US.HESSEN.DE
Tel.: 06471 328 118

Zum Profil des Anbieters

Termin

19.11.2019 09:00 Uhr bis 20.11.2019 16:00 Uhr

Dauer: 2 Tage
Anmeldeschluss: 12.11.2019

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an feststehende Teilnehmer bzw. ist ausgebucht oder der Veranstaltungstermin ist verstrichen. Handelt es sich um eine Veranstaltung "auf Abruf", setzen Sie sich bei Interesse bitte mit dem Anbieter in Verbindung.

Veranstaltungsort

Ferdinand-Braun-Schule Fulda, Goerdelerstraße 7, 36037 Fulda