Akkreditierung-online

Veranstaltung

Wertevermittlung im Fernsehen – Das Lehr-/Lernpotential ‚bildungsferner‘ Unterhaltungssendungen

Inhalt/Beschreibung

Der Workshop soll zur Ausbildung eines Verständnisses führen für
- das wertevermittelnde Potential des Fernsehens sowie
- dessen Status als fester Bestandteil der sozialen Realität (selbstverständlicher Teil des Alltags) und darauf aufbauend
- für die Mediensozialisation der SchülerInnen.
Die Reflexion der Erfahrungs-/Erlebnisräume des Unterhaltungs-TV zur ‚Arbeit am Selbstbild‘ soll angestoßen werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:Mediennutzungs- und Fernsehanalysekompetenzen:
- Analyse von Erzählstrategien,
- Analys​e audiovisueller Gestaltungsmittel und deren Einsatz,
- Erkennen symbolischer Botschaften ‚hinter‘ den offensichtlichen Inhalten,
- Schärfung der Wahrnehmung zur normen- und wertevermittelnden Kraft des Unterhaltungsfernsehens,
D​arauf aufbauend sind sodann zu erarbeiten
- Möglichkeiten der Anbindung von Fernsehanalyseeinheiten an existente Unterrichtsinhalte sowie
- Ideen zur didaktisch fundierten Nutzung ausgewählter Formate.
Die TeilnehmerInnen sollen darin bestärkt werden, Formen des ‚einfachen‘ Unterhaltungsfernsehens im Schulkontext einzubeziehen, um darüber
- soziale Schlüsselkompetenzen und Werthaltungen zu reflektieren,
- didaktische Funktionen des Medieneinsatzes im Unterricht zu erkennen.
Methodische Gestaltung:Die Idee des Erfahrungsbasierten Lernzyklus steht Pate für den Workshop:
- Konkrete Erfahrung (Sichtung von Fernsehsendungen),
- Beoba​chtung und Reflexion (Austausch über das Gesehene, Reflexion der eigenen Wahrnehmung und Interpretation),
- Abstrak​tion (die konkrete Erfahrung wird über die Reflexion hinaus abstrahiert, um generelle Prinzipien zu erkennen),
- aktives Experimentieren (das neu erworbene Wissen soll genutzt werden, um es für eigene Unterrichtseinheiten nutzbar zu machen).
Themenbereich:Medienbildung
Portfolio Medienbildungskompetenz:
  • Medientheorie und Mediengesellschaft
  • Lehrerrolle und Personalentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • kein Fachbezug
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
  • Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulformen:
  • Alle Schulformen
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:landesweit
Dozenten:Monika Weiß

Weitere Hinweise

Weblink: https://www.uni-marburg.de​/zfl/zentrum/fortbildung/
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0179098702

Alle Veranstaltungen


0179098701 - 21.12.2017 - Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 08A07 - Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung  

Wertevermittlung im Fernsehen – Das Lehr-/Lernpotential ‚bildungsferner‘ Unterhaltungssendungen

0179098702 - 13.02.2019 - Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 086A07 - Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung  

Wertevermittlung im Fernsehen – Das Lehr-/Lernpotential ‚bildungsferner‘ Unterhaltungssendungen


Anbieter


Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung
Bunsenstr. 2, 35032 Marburg

zfl-fortbildung@sta​ff.uni-marburg.de
Tel.: 06421/28-26651

Zum Profil des Anbieters

Termin

13.02.2019
14:00 bis 18:00 Uhr


Dauer: 0,5 Tage
Anmeldeschluss: 11.02.2018

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an feststehende Teilnehmer bzw. ist ausgebucht oder der Veranstaltungstermin ist verstrichen. Handelt es sich um eine Veranstaltung "auf Abruf", setzen Sie sich bei Interesse bitte mit dem Anbieter in Verbindung.

Veranstaltungsort

Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 086A07

Behindertengerechte Ausführung
Behindertengerechter Parkplatz/ Zufahrt
Rampe
Lift