Akkreditierung-online

Veranstaltung

"Eigentlich wollte ich Schüler*innen erzieherisch unterstützen."

Inhalt/Beschreibung

Häufig wird der Berufswunsch Lehrer_in zu werden mit folgender Aussage begründet „Eigentlich wollte ich SchülerInnen erzieherisch unterstützen.“ Das erzieherische Wirken scheint in Wirklichkeit einen wichtigen Raum in der Schule einzunehmen. Im hessischen Schulgesetz ist der Auftrag der Schule als „Bildungs-und Erziehungsauftrag der Schule“ formuliert. Doch was bedeutet überhaupt Erziehung? Welche Möglichkeiten und Grenzen bietet die Schule tatsächlich erzieherisch tätig zu werden?

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:Die TeilnehmerInnen…

- defini​eren und erweitern ihre Auffassung von erzieherischen Handeln,
- evaluieren die Möglichkeiten und Grenzen im schulischen Rahmen erzieherisch zu wirken,
- setzen sich mit der Sicht der Erziehung aus der Perspektive verschiedener Akteure der Schule (LehrerInnen, Eltern, SozialarbeierInnen) auseinander
Methodische Gestaltung:Gespräche und Diskussionen über Schule als Raum für Erziehung im schulischen Alltag
Qualitätsbereich:VI Lehren und Lernen
Themenbereich:allgemeine Unterrichtsformen und -methoden, allgemeine Didaktik, Lehr- und Lerntheorie (kein spezieller Fachbezug)

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • kein Fachbezug
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
  • Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulformen:
  • Alle Schulformen
Bildungsregion:Bildungsregion Kassel
Leitung:Annette Menninger

Weitere Hinweise

Weblink: www.uni-kassel.de/go/somme​rwerkstaetten
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0189283301

Alle Veranstaltungen