Akkreditierung-online

Veranstaltung

Literaturvermittlung in den Medien

Inhalt/Beschreibung

- Einführung in das Feld zeitgenössischer Film- und Fernsehproduktionen sowie des gesellschaftlichen Diskurses über Medien.
- Diskussion von Literatur als multimedialem Phänomen,
- Einübung eines erweiterten Literaturbegriffs, der Film und Fernsehen in sich aufnimmt und nicht als defizitäre Medien propagiert.
- Reflexion des Lehr- und Lernpotenzials televisueller Literaturen, der Möglichkeiten des Wissenstransferns und der Mediendidaktik televisueller Produkte.
- Anerkennung aktueller Angebote der Mediensozialisation von Schülerinnen und Schülern.
- Aufzeigen individueller, kulturell hochrangiger Zugänge zu Film und Fernsehen

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:- grundlegende Kenntnis der Möglichkeiten der Einbindung multimedialer Produkte in konkrete Unterrichtseinheiten (multimediale Produkte als Erweiterung der Methodenkompetenz) als Förderung von Kompetenzen zur didaktisch fundierten Nutzung und Reflexion multimedialer Produkte in Schule und Unterricht
- Mediennutzung​ in einer Kombination traditioneller und avancierter Medien
- Analysekompetenz für Darstellungen gesellschaftlicher und zeitgeschichtlicher Prozesse in multimedialen Produkten wie auch im Fernsehen.
- Einschätzung und Neubewertung des Fernsehens
Methodische Gestaltung:Voraussichtliche Bestandteile:
o Input durch Workshopleitung
o gegensei​tiger Austausch der Teilnehmer (z.B. durch Kugellager), sowohl zur Reaktivierung und Einbeziehung des Vorwissens wie auch für die gemeinsame Reflexion
o Spielphase und spielpraktische Erprobung (bei Bedarf angeleitet), deren Reflexion multimedialer und televisueller Prozesse entlang eines vorbereiteten Fragenkatalogs
o Erarbeitu​ng von potentiellen Unterrichtseinheiten mit Einbindung televisueller und multimedialer Produkte
Themenbereich:Medienbildung
Portfolio Medienbildungskompetenz:
  • Medientheorie und Mediengesellschaft
  • Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • kein Fachbezug
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
  • Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulformen:
  • Alle Schulformen
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:landesweit
Leitung:Prof. Dr. Angela Krewani

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:In der analytischen Phase werden voraussichtlich Produktionen eingebunden, die insbesondere für die Fächer Geschichte, Politik und Wirtschaft sowie Ethik anschlussfähig sind (Schulfächer mit Nähe zur Geisteswissenschaft), da aber insgesamt eine Auseinandersetzung mit Lehr- und Lernpotenzialen televisueller und multimedialer Inhalte anvisiert ist, können auch weitere Fachdisziplinen profitieren.
Weblink: https://www.uni-marburg.de​/zfl/zentrum/fortbildung/
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0179098001

Alle Veranstaltungen


0179098001 - 25.01.2018 - Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 08A07 - Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung  

Literaturvermittlung in den Medien


Anbieter


Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung
Bunsenstr. 2, 35032 Marburg

zfl-fortbildung@sta​ff.uni-marburg.de
Tel.: 06421/28-26651

Zum Profil des Anbieters

Termin

25.01.2018
14:00 bis 18:00 Uhr


Dauer: 0,5 Tage
Anmeldeschluss: 22.01.2018

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an feststehende Teilnehmer bzw. ist ausgebucht oder der Veranstaltungstermin ist verstrichen. Handelt es sich um eine Veranstaltung "auf Abruf", setzen Sie sich bei Interesse bitte mit dem Anbieter in Verbindung.

Veranstaltungsort

Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 08A07

Behindertengerechte Ausführung
Behindertengerechter Parkplatz/ Zufahrt
Lift