Akkreditierung-online

Veranstaltung

"Tragen Sie das Ergebnis in die Liste ein!" Sprachsensibler Fachunterricht in der Berufsschule
Veranstaltungsnummer (Anbieter): 50903234

Inhalt/Beschreibung

In diesem Workshop werden die kommunikativen Anforderungen für Jugendliche "mit Migrationshintergrund" im Unterricht in Berufsschulen reflektiert. Im Zentrum stehen vor allem die Bedeutung von Schrift- bzw. Bildungssprache bei der Entwicklung und Unterstützung von Lernstrategien der Schüler/innen, die dem kognitiven Lernprozess im Fachlernen zugrunde liegen. Im Einzelnen werden folgende Fragestellungen aufgegriffen:

- Unterscheiden sich die Schrift- bzw. Bildungssprache von den anderen "Sprachrepertoires" (z.B. Alltag, Dichtung/ Literatur/ Erzählung, Medienanwendung) - inwiefern?
- Welche sprachlichen Besonderheiten weisen die kommunikativen Anforderungen im Sach-/ Fachunterricht auf?
- Wie verschieden sind diese Anforderungen für die verschiedenen Sachfächer? Lassen sich für den Fachunterricht insgesamt "übergreifende" Merkmale benennen?
- Lassen sich Methoden identifizieren, die besonders geeignet sind, den Erwerb des sprachlichen Repertoires für den Fachunterricht - vorbereitend oder parallel - zu unterstützen?
Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Fragestellungen werden im zweiten Teil des Workshops erste Konzepte und Methoden für den Unterricht vorgestellt bzw. grob ausgearbeitet, die diese Ergebnisse gezielt aufgreifen. Diese Erarbeitungen sollten möglichst so konkret ausgearbeitet werden, dass sie als Grundlage im für eine "Erprobung" im eigenen Unterricht dienen können.
In einer fakultativen Nachbearbeitungsphase können/ sollen die Erfahrungen über die "Erprobung" online ausgetauscht werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:- Sprach-Repertoires, Sprach-Register
- Sprachdiagnostik für den Fachunterricht
- Erstellen von Sprachbedarfs-Analysen für spezielle Unterrichtsfächer: Werkzeuge,Methoden
Methodische Gestaltung:Input-Referat(e) Workshop mit Arbeitsgruppen (ggf. bei Nachfrage): drei Wochen individuelle Beratung und Austausch online
Themenbereich:Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • kein Fachbezug
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
Schulformen:
  • Berufliche Schulen
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
Dozenten:Petra Szablewski-Cavus

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Ansprechpartner: Burkhard Bendig
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0179015301

Alle Veranstaltungen


0179015301 - 18.09.2017 - Staatliches Schulamt Darmstadt, Rheinstr. 95, 64295 Darmstadt - SSA Darmstadt-Dieburg/Darmstad​t  

"Tragen Sie das Ergebnis in die Liste ein!" Sprachsensibler Fachunterricht in der Berufsschule


Anbieter


SSA Darmstadt-Dieburg/Darmstad​t
Rheinstr. 95, 64295 Darmstadt

FORTBILDUNG.SSA.DAR​MSTADT@KULTUS.HESSE​N.DE
Tel.: 06151/3682-2

Zum Profil des Anbieters

Termin

18.09.2017
09:00 bis 17:00 Uhr


Dauer: 1 Tage
Anmeldeschluss: 11.09.2017

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an feststehende Teilnehmer bzw. ist ausgebucht oder der Veranstaltungstermin ist verstrichen. Handelt es sich um eine Veranstaltung "auf Abruf", setzen Sie sich bei Interesse bitte mit dem Anbieter in Verbindung.

Veranstaltungsort

Staatliches Schulamt Darmstadt, Rheinstr. 95, 64295 Darmstadt