Akkreditierung-online

Veranstaltung

Datenschutz-Kompetenz - Wie Kinder und Jugendliche Soziale Netzwerke füttern oder wie "Wertebildung" sich verändert.

Inhalt/Beschreibung

Es war der „Kalte Krieg“, der Konflikt der Westmächte mit dem Ostblock, als die Nationen sich gegenseitig ausspionierten. Heute sind es die Kinder und Jugendlichen, die, Dank der mobilen Kommunikation, ihre persönlichsten Daten preisgeben - freiwillig, schutzlos und für alle sichtbar. Jedermann-Spionage 2.0!

Thorsten Wollenhöfer führt den Zuhörer in die mobile Kommunikationswelt und dem Drang sich outen zu müssen. Wer nicht twittert, liked und bashed hat keine Chance dem Clan der Netzwerk-Communities von Kindern und Jugendlichen anzugehören. Werte und Tugenden haben sich verändert. Eltern und Lehrer verstehen die virtuelle Faszination nicht, Antworten bleiben aus. Was tun, um unseren Kindern dennoch den Weg für ein beruflich geglücktes Leben ebnen zu können?

HINTERGRUND
Die „Welt“ bespitzelt sich nach wie vor. Daten der Bevölkerung werden mehr denn je gesammelt und ausgewertet. Dank der Sozialen Netzwerke war der Eingriff in die Privatsphäre noch nie so leicht.

GEFAHREN
Unsere Daten sind haptisch nicht zu erfassen. Warum sie schützen, wenn man so viele Geschenke dafür bekommt? Datenschutz ist für Kinder anstrengend und schwer zu vermitteln. Sind wir machtlos?

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:LÖSUNGEN
Thorsten Wollenhöfer greift in seinen Vorträgen komplexe Vorgänge auf und stellt sie nachvollziehbar dar. Er benennt Lösungsansätze für Eltern und Schule und geht durchaus schonungslos mit den „Mächtigen“ um.

Darf man grundsätzlich den Dingen trauen, die man sieht? Oder ist es möglich, dass eine Täuschung vorliegt? Der Zuhörer wird für die Gefahr der Manipulation sensibilisiert und lernt, wie Datenschutzmechanismen greifen, um der Manipulation leichter einen Riegel vorzuschieben. Lehrer können bei fehlender Prävention Opfer von CyberMobbing werden, was im schlimmsten Fall zum Verlust des Arbeitsplatzes führen könnte.
Methodische Gestaltung:Der Vortrag wird interaktiv geführt und eine Powerpointpräsentation gezeigt. Teilnehmer sind nicht nur Zuhörer, sie werden aktiv eingebunden. Erleben Sie, wie Facebook-Kommunikation und Internetseiten manipulationsanfällig sind. Screenshots und Screenprints gelten für den Fall der Fälle als rechtssicherer Beweis. Thorsten Wollenhöfer führt per Internet live vor, wie Inhalte ersetzt werden. Ist es Wirklichkeit oder Magie? Hinweis: Zu keinem Zeitpunkt werden Personen/Instituationen geschädigt.
Qualitätsbereich:VI Lehren und Lernen
Themenbereich:Kompetenzerweiterung von Schüler/innen im Umgang mit neuen Medien und Informationsmedien

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • kein Fachbezug
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte
  • Eltern
  • Schülerinnen und Schüler
Schulformen:
  • Alle Schulformen
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Bildungsregion:landesweit
Leitung:Thorsten Wollenhöfer
Dozenten:Identisch mit Leitung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
Zusatzinformationen:Der Vortrag kostet 389 € inkl. Laptop und Beamer. Bei Einsatz einer professionellen Moderationsanlage (bis 400 Teilnehmer möglich) werden bis zu 149 € fällig (normal 69 €). Fahrtkosten ab 70 km + 50 €, ab 150 km + 70 €. Ab 200 km + 50 € Übernachtungspauschale. Bei Wunsch zur Umsetzung eines Workshops gelten andere Konditionen.
Weblink: https://www.socialmedialer​nen.com
Veranstaltungs-Nr. (der Akkreditierungsstelle):0137562401

Alle Veranstaltungen


0137562401 - auf Abruf - In den Räumlichkeiten der Schule - PER4MANCE | EDUCATION SERVICE GERMANY, SOCIALMEDIALERNEN.com  

Datenschutz-Kompetenz - Wie Kinder und Jugendliche Soziale Netzwerke füttern oder wie "Wertebildung" sich verändert.


Anbieter


PER4MANCE | EDUCATION SERVICE GERMANY, SOCIALMEDIALERNEN.com
Auf der Ahl 39, 65207 Wiesbaden

thorsten.wollenhoef​er@gmail.com
Tel.: +49.06122.9183994

Zum Profil des Anbieters

Termin

auf Abruf

Dauer: 0,5 Tage

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an feststehende Teilnehmer bzw. ist ausgebucht oder der Veranstaltungstermin ist verstrichen. Handelt es sich um eine Veranstaltung "auf Abruf", setzen Sie sich bei Interesse bitte mit dem Anbieter in Verbindung.

Veranstaltungsort

In den Räumlichkeiten der Schule