Akkreditierung-online

Hinweise

Hinweise

Hessische Lehrkräfteakademie (2015)

Zum 1. April 2015 hat der Gesetzgeber die Aufgabe der Akkreditierung von Anbietern und Angeboten für die Lehrerfortbildung auf die neue Institution "Hessische Lehrkräfteakademie" (LA) übertragen. Seit dieser Änderung werden alle Akkreditierungsbescheide offiziell von der Institution "Hessische Lehrkräfteakademie" ausgestellt und für Veranstaltungen nun  "LA-Nummern".
Alle bereits im Namen der Vorgängerinstitutionen erstellten Bescheide behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Unsere Bitte an Sie: Korrigieren Sie in Ihren Publikationen (Printmedien, Internet etc.) entsprechende Hinweise auf eine Akkreditierung durch die "Hessische Lehrkräfteakademie".
Berücksichtigen Sie dies bitte zukünftig auch bei der Erstellung von Teilnahmebescheinigungen und den hier aufzuführenden Veranstaltungsnummern (neu z.B.: "LA-Nr. 01234567").
Die Formulierung auf der Teilnahmebescheinigung sollte entsprechend beispielsweise lauten:
"Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter der Angebotsnummer LA-01234567 akkreditiert."

 

Hessisches Lehrerbildungsgesetz (2011)

Zu Beginn des Schuljahres 2011/12 möchten wir Sie auf folgende Veränderungen hinweisen, die das Akkreditierungsverfahren betreffen:

1. Die Eckpunkte des neuen Hessischen Lehrerbildungsgesetzes mit Blick auf die Lehrerfortbildung sehen vor:

  • Alle Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote bedürfen weiterhin der Akkreditierung.
  • Lehrkräfte sind nach wie vor zur Fortbildung verpflichtet und weisen die Teilnahme in ihrem Qualifizierungsportfolio nach.
  • Die Leistungspunkte entfallen.

Für Sie als Anbieter hat die Gesetzesänderung (Wegfall der Leistungspunkte) die folgende, wesentliche Konsequenz: Auf den Teilnahmebescheinigungen sind ab sofort keine Leistungspunkte mehr auszuweisen, stattdessen ist der Zeitumfang der Fortbildung in Tagen anzugeben. Die Angabe auf der Teilnahmebescheinigung ist folgendermaßen darzustellen: z.B. "Fortbildungsdauer: 1,5 Tage". Diese Angabe entnehmen Sie bitte dem Akkreditierungsbescheid.
Bei der Erfassung bzw. Beantragung eines Angebots zur Akkreditierung geben Sie bitte weiterhin die Dauer des Angebots in halben Tagen (1 halber Tag = 1-4 Zeitstunden) an.
Für Veranstaltungen zu bereits akkreditierten Angeboten ermitteln Sie die Angabe, indem Sie die bei der Beantragung der Akkreditierung gemachte Angabe der Dauer in halben Tagen halbieren: beispielsweise 3 halbe Tage = 1,5 Tage Fortbildungsdauer oder 42 halbe Tage = 21 Tage Fortbildungsdauer.


2. Einhergehend mit der veränderten Gesetzeslage haben wir die Software Akkreditierung-online in ihrem Erscheinungsbild und in ihrer Funktionalität überarbeitet. Dies mit dem Ziel der Anpassung an aktuelle Netzstandards, einer nutzerfreundlicheren Bedienbarkeit und der Erweiterung von Funktionen: 

  • So werden Sie beispielsweise jetzt bei der Beantragung der Akkreditierung durch einen "Assistenten" bei der Eingabe Ihrer Daten unterstützt.
  • Sie können Ihr Anbieterprofil erweitern, indem Sie beispielsweise Ihr Firmen-Logo oder Leitbild hochladen, das anschließend in den Katalogen angezeigt wird.
  • Die Akkreditierungsbescheide sind nun direkt bei dem jeweiligen Angebot aufrufbar.
  • Über die Funktion "Benutzer einladen" können Sie weitere Personen berechtigen, Ihre Angebote zu pflegen, für diese die Akkreditierung zu beantragen oder Auswertungen zu erfassen.

Nähere Informationen und Hilfen zum Umgang mit der neuen Anwendung finden Sie links in der Navigation unter dem Punkt "Infos & Hilfe" -> "Infos & Hilfe für Anbieter von Fortbildungen". In diesem Bereich haben wir versucht, alle Ihre Fragen nach Themenbereichen bzw. nach Ablaufschritten sortiert zu beantworten. Sollte dennoch etwas unklar sein oder fehlen, sollten Ihnen Fehler in der Anwendung auffallen oder sollten sie Verbesserungsvorschläge haben, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung.

Achtung!
Mit der Anwendung geht zudem einher:

  • Alle bisher vergebenen Angebots- oder Veranstaltungsnummern müssen zukünftig mit einer "0" am Anfang ergänzt eingegeben werden: Z.B. Hat Ihr Angebot bisher die Nummer "0123456", so wird diese ab sofort durch die Nummer "00123456" ersetzt. Wir bitten Sie, diese Änderung auch für Ihre Verwendung der Nummern (z.B. bei der Erstellung der Teilnahmebescheinigungen) zu übernehmen.

Für alle Angebote, die Sie ab jetzt in der neuen Anwendung erfassen und die somit eine neue Nummer erhalten, gilt diese Regelung nicht.

  • Bitte kontrollieren Sie die in Ihrem Anbieterprofil aufgeführten Kontaktdaten und korrigieren Sie diese falls erforderlich. Es kann sein, dass durch die Umstellung auf die neue Anwendung, Daten (z.B. Telefonnummern) anders dargestellt werden. Hilfe zur Änderung Ihrer Angaben finden Sie unter "Infos & Hilfe" ->"Infos & Hilfe für Anbieter von Fortbildungen" -> "Anbieterprofil bearbeiten".
  • Aufgrund der Aktualisierung der Anwendung Akkreditierung-online mussten auch die Login-Daten einiger Benutzer aktualisiert werden. Dabei war in den Benutzerkennungen insbesondere das Problem der Verwendung von Sonderzeichen und Leerzeichen zu beheben. Deshalb wurden alle ungültigen Zeichen auf den Unterstrich "_" umgesetzt. Falls Sie betroffen sind, verwenden Sie in Zukunft die Ihnen per Mail übersandte neue Benutzerkennung. Ihr Kennwort ist unverändert geblieben.