Akkreditierung-online

Anbieterdaten

Anbietername: Irene Kober
Anschrift: Friedrich-Naumann-Str. 42, 55131 Mainz
E-Mail-Adresse: irenekober@gmx.net
Telefon: 0613181984
Mobiltelefon: 017637778805
URL/Weblink: http://www.frauensprachkur​s.de
Anbieterart: Person
Datum der (Re-)Akkreditierung: 31.01.2017
Anbieternummer: P008317

Referententätigkeit für Schulen

Referententätigkeit für Schulen:Ja
Qualitäts- und Themenbereiche:
V Schulkultur
  • Gesprächsführung, Kooperation mit Schüler/innen, Eltern und außerschulischen Partnern
VI Lehren und Lernen
  • Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
  • Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Bildungsregionen:
  • Bildungsregion Bergstraße / Odenwald
  • Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
  • Bildungsregion Frankfurt
  • Bildungsregion Fulda
  • Bildungsregion Gießen - Vogelsberg
  • Bildungsregion Groß - Gerau / Main - Taunus
  • Bildungsregion Hersfeld-Rotenburg/Werra-M​eißner
  • Bildungsregion Hochtaunuskreis / Wetteraukreis
  • Bildungsregion Kassel
  • Bildungsregion Lahn-Dill / Limburg-Weilburg
  • Bildungsregion Main - Kinzig
  • Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
  • Bildungsregion Offenbach
  • Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frank​enberg
  • Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus
Fächer / Berufsfelder:
  • Türkisch
  • Herkunftssprachlicher Unterricht
  • Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
  • Politik u. Wirtschaft
  • BF Sozialpädagogik/Sozialwese​n
  • Ethik
  • Gesellschaftslehre
Schulformen:
  • Kooperative Gesamtschule
  • Schule für Erwachsene
  • Vollzeitberufsschule

Schwerpunkte und Räumlichkeiten

Schwerpunkte der Fortbildungstätigkeit: Türkischkurse intensiv für das Lehramt mit Landes- und Kulturkunde,Veranstaltungs​ort Antalya, 30 Stunden in der Woche, Einführung in die türkische Sprache bzw. Vertiefung der vorhandenen Türkischkenntnisse für das Eltern-Lehrer-Gespäch in der Schule und für die qualifizierte Hilfestellung bei der Integration von Schülern mit Migrationshintergrund, Schulbesuche in Antalya Grammatik im kontrastiven Sprachunterricht, d.h. die Grammatik wird in der deutschen Muttersprache für deutsche Lehrkräfte erklärt und geübt, Konversation mit Türkisch muttersprachlichen Lehrkräften, Begegnungen und Kontakte für Sprachanlässe, Schulbesuche in türkischen Schulen zum Vergleich mit dem deutschen Schulalltag
Beschreibung der Räumlichkeiten und technischen Ausstattung der Einrichtung: Unterkunft in türkischem Haushalt und Lebensumfeld bei den Lehrkräften, bei einer türkischen Familien ruhige, helle Räume mit Tafeln, Beamer und Materialien, deutsche und türkische Info-Materialien, handouts und Übungshefte zum Spracherwerb

Qualifikation der Leitung

Ausbildung: Irene Kober Politologin M.A in Zusammenarbeit mit Tahsin Genç, Wirtschaft B.A. und Marianne Wiegand, Dipl.-Sozialpädagogin
Praktische Erfahrungen im Fachgebiet: Irene Kober, 15 Jahre Berufserfahrung und Sozialarbeit in der Stadtverwaltung München in der praktischen Asylbetreuung in Gemeinschaftsunterkünften,​ 10 Jahre Nachhilfebetreuung von nicht-deutschen vor allem türkischen Grund- und HauptschülerInnen in München, freie Referentin für verschiedene Träger in München: DaF für Azubis, DaF für türkisches Personal, Übersetzungsarbeiten Türkisch-Deutsch für türkische Übersetzungsbüros, Gründung, Redaktion und Journalismus für diverse feministische Zeitungen, Magazine und sozialbürgerlich aktive Gruppen, Infos auch: www.frauensprachkurs.de Tahsin Genç B.A. arbeitet seit seinem 12 Lebensjahr und hat schon viel Einblick ins Berufsleben in der Türkei gehabt, aufgewachsen in Mardin, bringt er den kurdischen Aspekt mit in die Diskussion, seit 6 Jahren unterrichtet er Türkisch als Fremdsprache und ist ein geduldige, pädagogisch und didaktisch sehr begabte Lehrkraft. Derzeit studiert er türkische Sprache und Literatur.
Methodisch-didaktische Qualifikation:da es noch keine fertigen Konzepte gibt, seit 2004 ein durch die Praxis selbst entwickeltes didaktisch-methodisches Verfahren Türkisch schnell und gut sprechen und verstehen zu können, meist im Einzel- und Minigruppenunterricht, Reiseführung, Beratungstätigkeit für Türkei-Auswanderer politis​che Bildung, aktuelle Landes- und Kulturkunde von Politologin M.A.
Erfahrungen in der Erwachsenenbildung: DaF für türkisches Personal, DaF für Auszubildende, 15 Jahre Unterricht in Türkisch für Lehramt (Lehrkräfte aller Schularten, Ausbilder, Universitätsdozenten und personal) und Sozialberufe (Ärzte, Anwälte, Pfarrer, Sozialpädagoginnen, Krankenhauspersonal, Botschaftspersonal, Flughafenpersonal u.ä. aus verschiedenen europäischen Ländern, Deutschland, Schweiz, Österreich, Holland, Spanien, England) in Deutschland und der Türkei, Beratungstätigkeit für Türkei-Auswanderer
Regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen:durch ständige Übersetzungsaufträge in verschiedenen Fachdiziplinen (Gericht, Literatur, Archäologie, Medizin, Tourismus, Internet u.a.) Erweiterung der Türkischkenntnisse, Erfahrungen am Wohnort Türkei und tägliche Beobachtung der aktuellen politischen Entwicklung, Beratungstätigkeit für Türkei-Auswanderer VHS-Lehrer-Fortbildungen in Deutschland Uni Mainz Projektmanagement Fortbildung Arbeitsamt Mainz Lehrerfortbildungspr​ojekt in der Schweiz

Maßnahmen zur Qualitätssicherung

Teilnehmerorientiertes Leitbild: Im Einzelunterricht und in sehr kleinen Gruppen von maximal vier Teilnehmenden kann auf jeden einzelnen Teilnehmenden und seine Interessen eingegangen werden.
Berücksichtigung neuer pädagogischer und wissenschaftlicher Entwicklungen: Der individuelle Bedarf des Einzelnen in der Erwachsenenbildung steht im Vordergrund. Die Sprachvermittlung erfasst Die Lese-, Schreib-, Rede-, Hör- und Kommunikationskompetenz je in eigenem Tempo entwickelt. Gutes Lernen zeichnet sich darin aus, dass das Gehirn es mit angenehmen Dingen verbindet. In einem warmen Klima am Meer in entspannter Atmosphäre mit den Eindrücken des Landes fällt der Spracherwerb leichter.
Festlegung der Lehr- und Lernziele: Der Bedarf an Türkisch ist vor allem bei Sozialberufen deutlich und für Lehrpersonal jeder Schulsparte. Über den Spracherwerb hinaus, der aus eine Nähe zu der Sprache der Schülerinnen in der Schule vermitteln kann, steht Landeskunde für zwei Stunden extra auf dem Programm.
Bestimmung der Methoden: Politische Landeskunde und soziale Kulturkunde werden in Rundgängen in der Stadt und auf Nachfrage mit verschiedenen Besuchen bei Institutionen verbunden. Teils im Vortrag, im Gespräch und im Dialog werden alle Themen, die interessieren, und / oder die wichtig sind, genannt zu werden, vermittelt und erörtert.
Messung des Zielerreichungsgrads: An dem Interesse und der Beteiligung ist schnell auszumachen, was erreichbar war. Uns ist es ein Anliegen, damit in deutschen Schulen weiter ein realistischen Bild des Landes zu vermitteln und etwaige Vorurteile, wage Vermutungen abzubauen.
Steuerung des Optimierungsprozesses für Fortbildungsmaßnahmen: Wir verfolgen täglich die Landespresse, informieren und bilden uns weiter, auch in Seminaren zur Erwachsenenbildung in Deutschland. Mein Kollege macht gerade den Bachelor für Türkische Sprache und Literatur an der Anadolu Universität Eskisehir im Fernstudium.

Anbieterlogo

Referenzen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Aktuelle Veranstaltungen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.