Akkreditierung-online

Anbieterdaten

Anbietername: Martina Weigelt
Anschrift: Würthweg 3, 64283 Darmstadt
E-Mail-Adresse: weigelt@lrs-therapeutin.in​fo
Mobiltelefon: 01773467683
URL/Weblink: http://www.legasthenie-dys​kalkulie-fortbildungen.de
Anbieterart: Person
Datum der (Re-)Akkreditierung: 10.08.2020
Anbieternummer: P006315

Referententätigkeit für Schulen

Referententätigkeit für Schulen:Ja
Qualitäts- und Themenbereiche:
VI Lehren und Lernen
  • Diagnose von Lernausgangslagen und Lernentwicklung, Lernberatung und Förderkonzepte, Umgang mit Heterogenität
  • Förderung bei Schwierigkeiten mit dem Lern- und Arbeitsverhalten oder dem Sozialverhalten
  • Förderung von Schüler/innen mit besonderen Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen
Bildungsregionen:
  • Bildungsregion Bergstraße / Odenwald
  • Bildungsregion Darmstadt - Dieburg
  • Bildungsregion Frankfurt
  • Bildungsregion Fulda
  • Bildungsregion Gießen - Vogelsberg
  • Bildungsregion Groß - Gerau / Main - Taunus
  • Bildungsregion Hersfeld-Rotenburg/Werra-M​eißner
  • Bildungsregion Hochtaunuskreis / Wetteraukreis
  • Bildungsregion Kassel
  • Bildungsregion Lahn-Dill / Limburg-Weilburg
  • Bildungsregion Main - Kinzig
  • Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
  • Bildungsregion Offenbach
  • Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frank​enberg
  • Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus
Fächer / Berufsfelder:
  • Deutsch
  • Mathematik
Schulformen:
  • Förderschule/Grundschule oder Sek. I
  • Gymnasium

Schwerpunkte und Räumlichkeiten

Schwerpunkte der Fortbildungstätigkeit: LRS (Lese-Rechtschreibstörung,​ Legasthenie), Rechenschwierigkeiten (Rechenstörung /Dyskalkulie). Zu beidem können jeweils folgende Themen angeboten werden: Erscheinungsbild, Verursachung, Interventionsansätze, Praxis der schulischen Förderung, Umsetzung von Fördermaßnahmen gemäß VO, und Prozessbegleitung bei der Erstellung schulinterner Förderkonzepte
Beschreibung der Räumlichkeiten und technischen Ausstattung der Einrichtung: Die Räumlichkeiten sowie einen Beamer stellen die Schulen. Laptop und andere Medien werden von mir mitgebracht.

Qualifikation der Leitung

Ausbildung: Studium: Psychologie/ Zusatzausbildung: Universitätslehrgang "LRS-Therapie" an der Universität Salzburg, M.A. Studium Organisationsentwicklung TU Kaiserslautern
Praktische Erfahrungen im Fachgebiet: 20 Jahre praktische Erfahrung in der Therapie der LRS oder Dyskalkulie in freier Praxis
Methodisch-didaktische Qualifikation:Universitätslehrgang "LRS-Therapie", pädagogische Psychologie, Referententätigkeit am Pädagogischen Institut Tirol, Masterabschluss in Organisationsentwicklung mit Schwerpunkt Prozessbegleitung
Erfahrungen in der Erwachsenenbildung: seit 2005 Referentin in der LehrerInnenfortbildung zu den Themen Legasthenie und Dyskalkulie am Pädagogischen Institut des Landes Tirol, Vortragende auf Fachtagungen, seit 2007 im Landkreis DA-DI an verschiedenen Schulen und für das staatliche Schulamt Darmstadt
Regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen:u.a. XIV.Interdisziplinäre Fachtagung des LVL Hessen e.V. Legasthenie + Dyskalkulie in Schule und Beruf herstellen (Tagesveranstaltung), Vortrag: Neurobiologische Ursachen von ADS/ADHS, Rechenschwäche und LRS, Dr. Helga Simchen, Fachkongress des Fachverbandes für integrative Lerntherapie- FIL

Maßnahmen zur Qualitätssicherung

Teilnehmerorientiertes Leitbild: Mein teilnehmerorientiertes Leitbild wird sichtbar durch eine Bedarfsanalyse anhand eines Fragebogens, der den TeilnehmerInnen im Vorfeld der Veranstaltung zugesandt wird.
Berücksichtigung neuer pädagogischer und wissenschaftlicher Entwicklungen: Neue pädagogische und wissenschaftliche Entwicklungen finden bei meinen Bildungsmaßnahmen Berücksichtigung durch Aktualität der Inhalte und Orientierung derselben am aktuellen Stand der internationalen Forschung.
Festlegung der Lehr- und Lernziele: Unsere allgemeinen Ziele und Lehr- und Lernziele lege ich in Absprache mit dem Schuleiter/der Schulleiterin bzw. der zuständigen Organisatorin fest.
Bestimmung der Methoden: Die Methoden bestimme ich je nach Art der Veranstaltung und der Zielsetzung in Anlehnung an die didaktischen Vorgaben flexibel.
Messung des Zielerreichungsgrads: Den Zielerreichungsgrad messe ich durch Evaluationsfragebögen und Feedback-Gespräche
Steuerung des Optimierungsprozesses für Fortbildungsmaßnahmen: Die fortlaufenden Optimierungsprozesse für Fortbildungsmaßnahmen steuere ich durch Auswertung des Feedbacks der TeilnehmerInnen und Supervisoren.

Anbieterlogo

Aktuelle Veranstaltungen

0200091301
Onlineseminar: LRS – Erfolgreich fördern mit regel...
auf Abruf

0179035301
Vertiefungsseminar: Förderung bei besonderen Schwi...
auf Abruf

0179029501
Aufmerksamkeitsdefizit-/Hy​peraktivitätsstörung (...
auf Abruf

0127304901
Modulreihe: Praxis der Förderung von Schülerinnen ...
auf Abruf

0033919001
Rechenschwierigkeiten - Theoretische Grundlagen zu...
auf Abruf

0033830801
Besondere Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschrei...
auf Abruf

0033683303
Theoretische Grundlagen zur Verursachung von beson...
auf Abruf

0179035306
Vertiefungsseminar: Förderung bei besonderen Schwi...
10.02.2022
in Staatliches Schulamt Gießen

0210381901
Grundlagenseminar -Förderung bei besonderen Schwie...
05.05.2022 - 02.06.2022
in Staatliches Schulamt Gießen

0210382001
Grundlagenseminar: Förderung bei besonderen Schwie...
15.09.2022 - 29.09.2022
in Staatliches Schulamt Gießen

0158361314
Lese-Rechtschreibförderung​ – Noch erfolgreicher...
13.10.2022
in Staatliches Schulamt Gießen