Akkreditierung-online

Anbieterdaten

Anbietername: Jugendwaldheim Roßberg 
Anschrift: Forsthaus 1, 35085 Ebsdorfergr.-Roßberg
E-Mail-Adresse: jugendwaldheim-rossberg@t-​online.de
Telefon: 064245197
Telefax: 064241041
URL/Weblink: http://www.jugendwaldheim-​rossberg.de
Anbieterart: Firma/Organisation
Datum der (Re-)Akkreditierung: 27.07.2016
Anbieternummer: F004014

Referententätigkeit für Schulen

Referententätigkeit für Schulen:Ja
Qualitäts- und Themenbereiche:
VI Lehren und Lernen
  • Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
  • Umwelterziehung und Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Erziehung der Schüler/innen zu einem bewussten Umgang mit Gesundheit (z.B. Bewegung, Ernährung) und Sexualität
Bildungsregionen:
  • Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
  • Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frank​enberg
Fächer / Berufsfelder:
  • Biologie

Schwerpunkte und Räumlichkeiten

Schwerpunkte der Fortbildungstätigkeit: Das Jugendwaldheim ist ein Umweltbildungszentrum und außerschulischer Lernort für Schulen und die Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte der Region MR-Biedenkopf. Das umfangreiches Programm beinhaltet insbes. Angebote der Naturpädagogik und praktischen Umweltbildung.
Beschreibung der Räumlichkeiten und technischen Ausstattung der Einrichtung: Das Jugendwaldheim ist ein von Lehrer/-innen in den Jahren 1988-91 renoviertes Forsthaushaus. Es besteht aus zwei Tagungs- und mehreren Gruppenräumen sowie einem Labor. In den Nebengebäuden stehen Werkstätten für Wald- und Energieprojekte zur Verfügung. Die technische Ausbildung entspricht den allgemeinen Standards.

Qualifikation der Leitung

Ausbildung: Leitung Florian Rüther: Diplompädagoge, Programmbereichsleiter für Erwachsenenbildung an der VHS
Praktische Erfahrungen im Fachgebiet: Konzeption und Durchführung außerschulischer Bildungsangebote für Erwachsene, Qualitätsbeauftragter für die Qualifizierung von Bildungseinrichtungen
Methodisch-didaktische Qualifikation:Kontinuierliche Aufbau-, Entwicklungs- und Umsetzungsarbeit im JWR
Erfahrungen in der Erwachsenenbildung: 15-jährige Erfahrung im Bereich Erwachsenenbildung, Referent für Umweltfragen und Erwachsenenbildung an der Philipps-Universität Marburg
Regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen:regelmäßige regionale und zentrale Fortbildung zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Qualitätssicherung und Didaktik

Qualifikation des Lehrpersonals

Ausbildung: Silka Guternacht: Lehrerin für Sek. 1 für Biologie und Chemie - Mechthild Klenner: Berufsschullehrerin für Gesundheitslehre und Biologie, Waldpädagogin, Mitarbeiterin im Zertifizierungs- und Prüferteam von HESSEN-FORST. - Peter Honig: Waldpädagoge
Praktische Erfahrungen im Fachgebiet: langjährige pädagogische Tätigkeit als Lehrkraft in Schulen und außerschulischen Einrichtungen mit dem Schwerpunkt Umwelt und Natur
Methodisch-didaktische Qualifikation:Fundierte und praxisreflekierte didaktisch-methodische Kompetenz in Schule, Fort- und Weiterbildung
Erfahrungen in der Erwachsenenbildung: langjährige Fortbildungsveranstaltunge​n für Lehrkräfte zur Begleitung der Arbeit im JWR
Regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen:Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen der Naturschutzakademie Hessen und weiteren Anbietern

Maßnahmen zur Qualitätssicherung

Teilnehmerorientiertes Leitbild: Ausführliche Vorgespräche mit den Teilnehmern über Zielsetzung, methodisch-didaktische Vorgehensweise und Evaluation
Berücksichtigung neuer pädagogischer und wissenschaftlicher Entwicklungen: kontinuierliche inhaltliche und methodisch-didaktische Weiterentwicklung der Fortbildungen entsprechend den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und pädagogischen Entwicklungen
Festlegung der Lehr- und Lernziele: Inhaltliche und methodisch-didaktische Vorgehensweise werden entsprechend der Vorgespräche den Zielgruppen angepasst
Bestimmung der Methoden: Inhalt bzw. Thema, Zielgruppe, Lernort, Intentionen, BNE
Messung des Zielerreichungsgrads: Evaluationsbogen zur Fortbildung, Auswertungs- und Evaluationsgespräche, Reflexionsphasen während der Fortbildung
Steuerung des Optimierungsprozesses für Fortbildungsmaßnahmen: kontinuierliche Evaluation und kritsiche Überprüfung der Zielsetzungen und Durchführung, daraus resultierende Optimierung unserer Maßnahmen

Anbieterlogo

Referenzen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Aktuelle Veranstaltungen

0189239201
Kunst im Wald - Gestaltung, Literatur, Darstellend...
05.09.2018
in Jugendwaldheim Roßberg, Am Forsthaus 1, 35085 Ebsdorfergrund-Roßberg